Aufmaß

Das Aufmaß!

1. Messen Sie die lichte Breite und die Höhe der Maueröffnung, jeweils an mindestens drei Stellen. Bei einem Neubau ist das relativ leicht, weil die Laibung meistens glatt ist. Befindet sich im Altbau jedoch eine alte Zarge in der Laibung, müssen Sie den Blendrahmen an einigen Stellen freilegen. Dafür Putz, Dichtmasse oder Abdeckleisten entfernen.

 

 

 

 

 



2. Ermitteln Sie die Stärke des Mauerwerks, die Lage und, falls vorhanden, die Tiefe des Mauerfalzes. Berücksichtigen Sie auch, wenn Sie die Laibungshöhe festlegen, ob Sie noch einige Millimeter, z.B. für einen Fliesenbelag, abziehen müssen. Tipp: Machen Sie eine Skizze. Dann nehmen Sie alle Maße auf und tragen Sie sie in die Zeichnung ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Der Blendrahmen Ihrer neuen Haustür besitzt unten eine Metallschiene als Bodenschwelle. Glätten Sie den fertigen Fußboden und entfernen Sie überstehende Mörtelreste vom Fliesenbelag sorgfältig. Die Bodenschwelle wird auf den glatten Fußboden aufgesetzt und dauerelastisch abgedichtet. Das sorgt dauerhaft für Zugfreiheit.


 

Velia24.de

Hotline: 0157 - 375 892 79 Am Bülten 50 * 46342 Velen